Wichtig für Herz und Lunge: Entblähung bei COPD

Home / COPD / Wichtig für Herz und Lunge: Entblähung bei COPD

Wichtig für Herz und Lunge: Entblähung bei COPD

Bei COPD ist besonders das Ausatmen erschwert, weil die Bronchien chronisch verengt sind. In der Folge kann es zu einer Lungenblähung kommen, die nicht nur für Atemnot sorgt, sondern auch das Herz belastet. Effektive Entblähung gehört deshalb zu den wichtigsten Maßnahmen bei COPD.

 

Wie kommt es zur Überblähung der Lunge?

Wenn die Bronchien stark verengt sind, ist das Ausatmen erschwert. Dadurch verbleiben bei jedem Atemzug Reste der Luft in der Lunge, oft unbemerkt. Der Druck in der Lunge nimmt immer weiter zu, man spricht von einer Überblähung. Die überblähte Lunge erschwert einerseits die Atmung und kann zu Atemnot führen. Andererseits nimmt sie übermäßig viel Platz im Brustraum ein und engt das Herz ein. Gelingt es, die Lunge effektiv zu entblähen, kann das Herz wieder ungehindert schlagen. Herzfunktion und Pumpleistung verbessern sich und auch die Lungenfunktion nimmt wieder zu.

Was tun gegen eine Überblähung der Lunge?

Eine wichtige Maßnahme gegen die Überblähung der Lunge sind bronchienerweiternde Medikamente. Die Verengung in den Bronchien wird reduziert, das Ausatmen wird erleichtert und die überflüssige Luft kann den Brustkorb verlassen. Wichtig ist jedoch die richtige Anwendung der Inhalatoren. Hiermit haben viele Patientinnen und Patienten Schwierigkeiten. Lassen Sie sich die Anwendung im Zweifelsfall noch einmal in der Arztpraxis oder der Apotheke zeigen.

Auch Atemtechniken und bestimmte Körperhaltungen helfen bei der Entblähung. Atmungserleichternde Körperhaltungen sind zum Beispiel der Reitsitz, der Kutschersitz oder der Tischsitz. Die Lippenbremse ist eine wichtige Atemtechnik, um die Ausatmung zu kontrollieren und zu intensivieren.

Unterwegs sollten Sie darauf achten, sich nicht zu überfordern und zum Beispiel das Gehtempo an Ihre Möglichkeiten anzupassen. Als Anhaltspunkt gilt: Atmen Sie zwei Schritte lang durch die Nase ein, drei bis vier Schritte lang mit der Lippenbremse aus.

Wie Sie Entblähungstechniken zu Hause und unterwegs effektiv nutzen können, erfahren Sie im dritten Modul unseres COPD-Kurses (https://mehr-luft.at/copd-kurs/module/krankheitsmanagement/entblaehungstechniken/).

Quellen:

  • www.lungenaerzte-im-netz.de/news-archiv/meldung/article/entblaehung-der-lunge-verbessert-auch-die-herzfunktion-von-copd-patienten/
  • www.aerztezeitung.de/medizin/krankheiten/asthma/article/955266/copd-wir-leben-zeitalter-dualen-bronchodilatation.html%20
  • mehr-luft.at/copd-kurs/module/krankheitsmanagement/entblaehungstechniken/
  • www.lungenaerzte-im-netz.de/krankheiten/lungenemphysem/therapie/
Verwandte Artikel