Ich bin COPD-Patient:in und bin während der letzten Woche in der Nacht aufgrund von Problemen mit meiner Atmung (Kurzatmigkeit, Husten, Gefühl von Enge in der Brust) aufgewacht?

Auswahlmöglichkeiten

Dosieraerosol

Extern gehostetes Video URL

1. Schutzkappe entfernen

Die Schutzkappe vom Mundstück entfernen und überprüfen, ob das
Mundstück sauber ist und frei von Staub, Schmutz oder anderen
fremden Objekten.

Bild
Dosieraerosol

2. Ausatmen

So langsam und tief wie möglich ausatmen.

Bild
Dosieraerosol

3. Das Mundstück mit den Lippen umschließen

Das Druckbehältnis senkrecht mit dem Behälterboden nach oben halten und das Mundstück mit den Lippen umschließen. Nicht in das Mundstück beißen.

Bild
Dosieraerosol

4. Tief einatmen

Langsam und tief durch den Mund einatmen und gleichzeitig auf den oberen Teil des Inhalators drücken, um einen Sprühstoß freizusetzen.

Bild
Dosieraerosol

5. Den Atem anhalten

Den Atem so lange wie möglich ohne Anstrengung anhalten und anschließend den Inhalator aus dem Mund nehmen.

Bild
Dosieraerosol

6. Langsam ausatmen

Langsam durch die Nase oder die fast geschlossenen Lippen (Lippenbremse) ausatmen.

Bild
Dosieraerosol

ALLGEMEINE HINWEISE

Vereinfachung mittels Inhalationshilfe

Die Inhalation mit einem Dosieraerosol kann durch die Anwendung einer Inhalationshilfe (Spacer) vereinfacht werden. Dies empfiehlt sich zum Beispiel bei Kindern und älteren Patienten. Durch die Inhalationshilfe entfällt die Koordination zwischen Auslösen des Sprühstoßes und Einatmen.

Wenn die Kraft nicht ausreicht

Wenn die Kraft zum Auslösen des Dosieraerosols nicht ausreicht nehmen Sie einen weiteren Finger hinzu.