Die korrekte Anwendung eines Inhalators

Home / Asthma / Die korrekte Anwendung eines Inhalators

Die korrekte Anwendung eines Inhalators

Bei der Behandlung von chronischen Lungenerkrankungen ist die Inhalation die häufigste und wichtigste Form der Therapie. Allerdings ist dabei die richtige Anwendung der jeweiligen Asthmasprays eine entscheidende Voraussetzung für eine effiziente Wirkung.

Besonders Jugendliche machen Fehler beim Inhalieren

Es wurde bereits des Öfteren nachgewiesen, dass kleine Fehler in der Handhabung die Wirkung des Medikaments negativ beeinflussen können. Speziell Jugendliche machen Fehler beim Inhalieren. Eine neue Studie aus Chicago zeigt, dass viele Jugendliche und Kinder, die wegen eines Asthmaanfalls in ein Krankenhaus eingeliefert wurden, ihren Inhalator falsch angewendet haben. Demnach ließen 42 Prozent mindestens einen kritischen Schritt bei der Verwendung ihrer Inhalatoren zur Asthma-Behandlung aus.

Damit das inhalierte Arzneimittel seine Wirkung tut, muss es auch tatsächlich und in ausreichender Dosis in den Bronchien ankommen. Bei falscher Anwendung gelangt nämlich zu wenig bzw. kaum Wirkstoff in die Lunge, wodurch das Medikament nicht optimal wirken kann. Wie das jeweilige Gerät verwendet wird, muss den Kindern und Jugendlichen gezeigt und immer wieder geübt werden. Außerdem ist auch weiterhin eine ständige Kontrolle wichtig, um sicherzustellen, dass der Inhalator korrekt angewendet wird.

Wie man korrekt inhaliert

Eine erfolgreiche und damit wirkungsvolle Inhalationstherapie ist von zahlreichen Faktoren abhängig. Im Folgenden einige wichtige Tipps: Bevor Sie das Mundstück in den Mund nehmen, müssen Sie vollständig ausatmen und die Luft kurz anhalten. Wenn Sie den Kopf wie beim Trinken ein wenig in den Nacken legen, sind die Atemwege im Rachen weiter geöffnet, sodass das Medikament beim Einatmen leichter hindurch kann. Auch auf Zunge und Zähne müssen Sie achten. Nehmen Sie das Mundstück zwischen die Lippen und halten Sie dabei die Zähne locker auseinander, ohne auf das Mundstück zu beißen. Dadurch bleibt auch die Zunge locker am Mundboden liegen. Sie darf nämlich keinesfalls nach oben zum Gaumen gedrückt werden, weil das den Weg bei der Inhalation verengen würde. Wenn Sie das Mundstück in den Mund nehmen, müssen Sie es mit den Lippen fest umschließen, langsam und tief einatmen und gleichzeitig den Sprühstoß mit der Hand auslösen und die Luft fünf bis zehn Sekunden anhalten, bevor Sie wieder ganz langsam ausatmen, um das Medikament in den Lungen zu behalten.

Diese Regeln sollten Ihre Kinder im Schlaf beherrschen. Es wäre ratsam, immer wieder mal eine Übungsstunde einzulegen, damit keine Fehler passieren und die Therapie nicht gefährdet wird.

Quellen

  • https://www.apotheken-umschau.de/Asthma/Wie-Sie-Asthmasprays-richtig-anwenden-101411.html
  • https://www.atemwegsliga.de/richtig-inhalieren.html
  • https://www.pharmazeutische-zeitung.de/jugendliche-machen-haeufig-fehler-bei-der-inhalation/
Verwandte Artikel