Asthma

Asthma

Eine chronische Krankheit mit guten Behandlungsmöglichkeiten

Die Lungenkrankheit Asthma bronchiale ist weit verbreitet: Etwa sechs Prozent der österreichischen Erwachsenen und sieben bis zehn Prozent der Kinder und Jugendlichen erleiden mehr oder weniger häufig einen Asthmaanfall. Die Behandlungsmöglichkeiten sind jedoch sehr gut, wenn die Krankheit frühzeitig diagnostiziert wird.

Was ist Asthma?

asthmagrafik

Asthma bronchiale ist eine dauerhafte (chronische) Lungenerkrankung. Die Atemwege (Bronchien) reagieren mit einer heftigen und dauerhaften Entzündung auf eigentlich harmlose Auslöser wie kalte Luft, Nebel, körperliche Anstrengung, seelische Belastungen, Pollen oder Hausstaubmilben. Im Gegensatz zu einer Bronchitis, die ebenfalls eine Entzündung der Atemwege darstellt, bleibt bei Asthma die Entzündung jedoch dauerhaft bestehen.

Die Krankheit kommt in zwei verschiedenen Formen vor: nicht-allergisches und allergisches Asthma. Bei der allergischen Form wird ein Anfall durch Allergene ausgelöst, bei der nicht-allergischen können es viele unterschiedliche Faktoren sein, die Probleme verursachen.

Wird das Asthma nicht frühzeitig erkannt und behandelt, kann es auf Dauer sogar zu einer bleibenden Schädigung des Lungengewebes kommen. Dabei ist die Krankheit dank moderner Medikamente heute gut behandelbar: Das wichtigste Therapieziel ist ein beschwerdefreier Zustand ohne Einschränkungen im täglichen Leben und bei persönlichen Aktivitäten. In den meisten Fällen kann dieses Ziel auch erreicht werden.

Quelle: www.ogp.at

Haben Sie gewusst?

Das passiert bei einem Asthma-Anfall:

Die Entzündung in den Bronchien verursacht eine Schwellung der Schleimhaut in den Atemwegen. Es wird vermehrt Schleim gebildet und die Durchblutung verstärkt sich deutlich. Dabei werden auch Botenstoffe produziert, die die Bronchialmuskulatur verkrampfen lassen. Die Atemwege verengen sich dadurch so stark, dass nicht mehr ausreichend Luft transportiert werden kann. Es kommt zu Atemnot, vor allem das Ausatmen fällt schwer und ist häufig mit pfeifenden Geräuschen begleitet. Oft, vor allem bei Kindern, kommt auch Husten hinzu.

Durch die Atemnot sind viele Patienten sehr unruhig oder bekommen sogar Angstzustände. Auch Sprechschwierigkeiten und Übelkeit können dazukommen.

>> Asthma-Notfallplan

Unser Asthma Notfallplan hilft Ihnen im Falle eines Asthma-Anfalls.

Meistgelesen

Meistgelesen 1
Asthma
Begleiterkrankungen
Meistgelesen 2
Inhalation
Inhalationssysteme
Meistgelesen 3
Alpha-1
Alpha-1-Zentren
Meistgelesen 4
COPD
Begleiterkrankungen