Stellungnahme der Österreichischen Gesellschaft für Pneumologie zu Asthma-Patienten und COVID-19

Lungenexperten raten: Therapie mit inhalierbaren Steroiden (ICS) unverändert fortführen

Aktuell finden sich Stimmen, die die Therapie mit inhalierbaren Steroiden (ICS) – das Kern-Element der Asthma-Therapie – vor dem Hintergrund der aktuellen Corona-Virus-Pandemie in Frage stellen.

Die österreichischen und deutschen Asthma-Spezialisten empfehlen, bei Kindern und Erwachsenen mit Asthma eine adäquate und individuell eingestellte antiasthmatische Inhalations-Therapie (insbesondere auch eine ICS-Therapie) nicht aus diesem Grund zu ändern oder gar zu beenden. Eine erfolgreiche Inhalationstherapie sollte auch und gerade in der aktuellen Coronavirus-Pandemie unverändert fortgesetzt werden.

Quelle: https://www.ogp.at/stellungnahme-asthma-patienten-und-covid-19/

Lesen Sie dazu auch die Information der Deutschen Gesellschaft für Pneumologie und Beatmungsmedizin e.V.

Meistgelesen

Meistgelesen 1
COPD
Häufige Fragen
Meistgelesen 2
Inhalation
Der richtige Weg
Meistgelesen 3
Im Alltag
Ernährung
Meistgelesen 4
Notfall
Verhalten im Notfall