So reduzieren Sie Alltagsstress

Home / Entspannung / So reduzieren Sie Alltagsstress

So reduzieren Sie Alltagsstress

Ein voller Terminkalender, Streit in der Familie oder eine entscheidende Prüfung – das sind nur einige Faktoren, die Stress hervorrufen.

Stress kann Asthmaanfälle auslösen oder bestehende asthmatische Beschwerden verschlimmern. Reduzieren Sie daher Ihren Alltagsstress und sorgen Sie für Entspannung. Unsere Tippsammlung macht es möglich.

Strategien gegen den Alltagsstress

  • Betrachten Sie eine stressige Situation aus der Ferne. Welchen Ratschlag würden Sie einem Freund in der gleichen Situation geben?
  • Halten Sie sich ständig das Ziel vor Augen. Manchmal sehen wir nur einen langen und beschwerlichen Weg vor uns. Der Fokus auf das zu Erreichende reduziert inneren Stress und sorgt nebenbei für einen Motivationsschub.
  • Planen Sie positive Ergebnisse voraus. So nehmen Sie sich unnötigen Stress und Druck.
  • Erinnern Sie sich an Situationen zurück, die Stress in Ihnen ausgelöst haben, aber im Endeffekt doch nicht so schlimm waren. Lassen Sie diese Erlebnisse mehrmals hintereinander vor Ihrem geistigen Auge ablaufen.
  • Nehmen Sie lieber mal einen Konflikt in Kauf, bevor Sie sich innerlich unter Druck setzen.
  • Lernen Sie, Arbeit zu delegieren. Sie müssen nicht alles selbst erledigen.

Sport und andere Freizeitbeschäftigungen im Kampf gegen Stress

  • Bewegung, vor allem Ausdauersport wie Walken, Schwimmen, Tennis oder Radfahren, sind ein wahres Wundermittel gegen Stress. Sport wirkt unmittelbar stressreduzierend. Planen Sie regelmäßig Bewegung in Ihren Alltag ein.
  • Folgen Sie einer entspannten Lieblingstätigkeit wie Musik hören, Lesen oder in der Natur sein.
  • Schränken Sie Kaffee, Zucker und Alkohol ein. Achten Sie auf eine gesunde Ernährung. Essen Sie langsam und in einer angenehmen Umgebung.

Entspannungsrituale helfen

  • Massagen bauen Alltagsstress ab. Massieren Sie zwischendurch auch Nacken und Schläfen oder die Druckpunkte um die Augen.
  • Gönnen Sie sich Kurzschlafphasen. Ein sogenannter Power-Nap dauert maximal 20-30 Minuten.
  • Praktizieren Sie Yoga, Meditation oder Tai Chi für eine bessere Tiefenatmung.
  • Nehmen Sie regelmäßig ein heißes Bad. Ein basisches Bad fördert die Entspannung zusätzlich.

Die Liste an Methoden zum Stressabbau ließe sich beliebig fortsetzen. Vergessen Sie dabei nicht auf eine banale, aber doch wirksame Entspannungstechnik: ein bewusstes Lächeln.

Verwandte Artikel