Inhalationssysteme

Inhalationssysteme für COPD-Patienten

COPD und auch Asthma werden vorrangig mit inhalierbaren Medikamenten behandelt. So kommen die Wirkstoffe direkt dort an, wo sie gebraucht werden, wirken schnell, können niedriger dosiert werden und verursachen weniger Nebenwirkungen. Für die Patienten stehen unterschiedliche Inhalationssysteme zur Verfügung, die für jeden Patienten individuell ausgewählt und zusammengestellt werden müssen. Im Großen und Ganzen gibt es zwei verschiedene Inhalationssysteme: Trockenpulverinhalatoren und Dosieraerosole. Hinzu kommen Inhalationshilfen (Spacer) oder Vernebler (zum Beispiel für Kleinkinder oder geriatrische Patienten).

Pulverinhalatoren in der COPD-Therapie

Pulverinhalatoren (oder auch: Trockenpulverinhalatoren) enthalten, wie der Name schon sagt, ein Pulver, das in der Regel aus Hilfsstoffen (z.B. Laktose) und Wirkstoffen besteht. Durch die Zugabe von Laktose werden die Wirkstoffe effizienter vom Inhalator freigegeben, um die gesamte Lunge erreichen zu können. Beim Pulverinhalator wird der Wirkstoff durch kräftiges Einatmen freigesetzt. Bei den meisten Inhalatoren ist die Atemstärke entscheidend dafür, dass auch ausreichend Wirkstoffe eingeatmet werden. Deshalb werden diese Pulverinhalatoren nur so lange eingesetzt, wie der Inspirationsfluss hoch genug ist. Ganz wichtig ist, niemals in den Inhalator auszuatmen. Die Feuchtigkeit aus der Atemluft würde das Pulver verklumpen lassen und Inhalatoren ohne Dosisschutz unbrauchbar machen. Generell müssen Pulverinhalatoren immer trocken aufbewahrt werden.

Dosieraerosole in der COPD-Therapie

Ein Dosieraerosol enthält Wirkstoffe in einem flüssigen oder gasförmigen Gemisch. Die Freisetzung des Medikaments wird durch Treibgas ausgelöst und ist damit unabhängig vom Atemfluss des Patienten. Wichtig ist die exakte Koordination zwischen der Einatmung und dem Sprühstoß. Ist dem Patienten diese Koordination nicht möglich, sollte ein Pulverinhalator in Betracht gezogen werden. Alternativ dazu kann ein Spacer, der als Vorschaltkammer fungiert, die Anwendung des Inhalators vereinfachen. Vor der Anwendung muss ein Dosieraerosol kräftig geschüttelt werden.

Meistgelesen

Meistgelesen 1
Was kann ich tun?
Atemtechniken
Meistgelesen 2
Alpha-1
Alpha-1 Selbsttest
Meistgelesen 3
COPD
Symptome
Meistgelesen 4
Was kann ich tun?
Peak Flow messen